Dienstag, 11. Mai 2010

KNOBI












Liebt Ihr auch Knoblauch so wie ich? Und mögt Ihr auch diese stinkigen Finger nach dem schälen und schneiden nicht???
Habe gerade diesen Tip bei "Frag-Mutti.de" gelesen und gleich ausprobiert:
Knoblauch schälen und mit dem Stab pürieren.
Mit Öl aufgiessen und durchrühren.
In ein Glas füllen, im Kühlschrank aufbewahren und bei Bedarf ein Teelöffel zum Essen dazugeben.
Ich werde Euch berichten, ob das Zeug nach ein paar Wochen noch schmeckt....

Kommentare:

  1. Eine tolle Idee!!! Vieln Dank....und Dein Glas sieht sehr süß aus...
    LG, Imke

    AntwortenLöschen
  2. Super Idee! Wir lieben auch Knoblauch, wenn er nicht diese unangenehmen Nebenwirkungen hätte. Mein Sohn hat vor einiger Zeit Rouladen zubereitet, aber bei den Zwiebeln, ja da hat er gekniffen... Auch ein noch lange nachwirkender Effekt.
    Noch einen wunderschönen Tag.
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Ich mag Knoblauch auch ganz gerne, aber lieber etwas dezenter. Also ich kann zb nicht wie meine Freundin eingelegte Knoblauchzehen so essen...bäh. Im Essen als Gewürz mag ich es sehr gerne. Muss aber auch aufpassen, weil ich es leider nicht so gut vertrage.
    Aber dein Glas ist total niedlich geworden!

    Liebe Grüße von Jenny

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja eine super Idee, wir verarbeiten auch immer viel Knoblauch. Wie lange ist diese Masse haltbar?
    Liebe Grüße, Coco

    AntwortenLöschen